Spacer

Rolfing® - Wenn der Körper aus dem Lot ist

Rofing ist eine Ganzkörper-Bindegewebsbehandlung, benannt nach deren Begründerin, Dr. Ida P. Rolf. Dr. Rolf hat diese Methode entwickelt, um dem Menschen zu einer besseren Körperhaltung zu verhelfen. Viele Menschen haben chronische Verspannungen, Nackenschmerzen, Hohlkreuz und Beckenfehlstellungen. Bei dem einen zeigt sich die chronische Verspannung im Bindegewebe in nach vorne hängenden Schultern, hochgezogenen Schultern, Nackenvespannungen, weil der Kopf viel zu weit vorne sitzt, oder die Brustmuskeln sind verkürzt und die Schultermuskulatur überlastet. Hinzu kommen noch festsitzende Blockaden in den Wirbelgelenken und Spannungen um den Übergang Halswirbelsäule - Brustwirbelsäule, ferner brettharte Rückenstrecker-Muskeln oder verspannte Waden-oder Gesäßmuskeln.

rolfing Brustmuskel sm    Rolfing Oberschenkel sm

Im Laufe des Lebens entwickelt ein jeder ein chronisches Strukturmuster, eine eigene für ihn kennzeichnende Körperhaltung, quasi ein Korsett von Muskeln und Bindegewebe in welches er hineingezwängt wird und je nach dem, wie eng das Korsett geschnürt ist, ergeben sich Druck und Spannungen im ganzen Körper. Die Rolfing Methode nimmt sich dieser chronischen Verkürzungen und Verspannungen im Muskel-und Bindegewebe an und versucht Schritt für Schritt, durch Lösen dieser Verspannungen, ein neues leichteres Gleichgewicht der Haltemuskulatur und des Bindegewebes zu erzielen.

Ida with Client sm

Faszientherapie: Mit Rolfing werden unsere Faszien behandelt. Faszien sind die Bindegewebshüllen eines Muskels ( wenn Sie ein Stück Fleisch kaufen, sehen Sie die Faszie als silbrig-weiße Häutchen, die Muskulatur einhüllend). Diese Faszien ziehen sich als dreidimensionale Netze durch unseren Körper, trennen Muskeln voneinander, stabilisieren Knochen usw. Man kann die Faszien auch als ein Organ der Form bezeichnen.

Wie geht Rolfing? Die Grundannahme des Rolfing ist, dass der Körper und dessen Bindegewebe plastisch verformbar ist. Ida Rolf hat dies in Selbstversuchen und in der langjährigen Behandlung von Familienmitgliedern herausgefunden. Durch einen bestimmten Druck, mit Ellbogen, Knöcheln, Fingern usw. erzielt man eine Reaktion der Faszien der verspannten Stellen. Mit der Zeit beginnt der Organismus die Faszienspannung im Körper zu verändern, so daß neue Haltungsmuster und Bindegewebsspannungen entstehen können. Der Körper wird elastischer, beweglicher. Das einzigartige am Rolfing-Ansatz ist die individuelle Ganzkörperbehandlung. In 10 aufeinander aufbauenden Einzelsitzungen (Dauer ca. 60-90 Minuten, je nach Behandler) wird der Körper systematisch durchgearbeitet, ganz individuell, nach dem vorliegenen Körpermuster der zu behandelnden Person.

Qualifikation: Zertifizierter Advanced Rolfer. Ich bin seit 1986 in Rolfing ausgebildet und praktiziere seither diese Methode. Ausbildung und Mitgliedschaft am Rolf-Institut, Boulder Col. USA, ferner Mitgliedschaft in der Europäischen Rolfing Vereinigung (European Rolfing Association, Sitz München)

Wenn Sie mehr über Rolfing erfahren wollen klicken Sie auf den Link und besuchen dann die offizielle Homepage der Europäischen Rolfing Vereinigung: www.rolfing.org

Einen Youtube-Videoclip zu Faszien finden sie unter http://www.youtube.com/watch?v=VuOs8dzgNqs

 

Drucken

anmelden